Let´s talk about layering

Trends

By Julia / 13.02.2018 /

Layering ist wohl einer DER „Need to copy Trends“ im Herbst und Winter 2017/18. Warum auch nicht? Wer, den Lagen- und Zwiebellook im Alltag gekonnt einsetzt, bleibt nicht nur warm, sondern sieht auch noch obendrauf stylisch aus. Heute möchte ich euch ein klassisches Alltagsoutift zeigen, im Layering Look.

Was ist Layering?

Layering oder auch Lagen- oder Zwiebellook, wie es meine Oma bezeichnen würde, funktioniert dann, wenn man mehrere „Lagen“ übereinander zieht. Man zieht wie ich heute eine Bluse unter einen Strickpullover oder ein Langarm Shirt unter einen Poncho. Eurer Phantasie sind da wirklich keine Grenzen gesetzt, tobt euch aus! Im Herbst und Winter ist das Wetter so unbeständig, dass man eigentlich nur falsch gekleidet sein kann. Mal ist es zu warm. Mal aber auch einfach zu kalt. Hier man Layering Sinn, so kann man mehrere Schichten am Körper tragen.

Der klassische Layering Look

Viele Menschen verstehen wohl unter dem klassischen Layering die Bluse, Strickpullover Kombi. Sie ist ja auch eine geniale Möglichkeit, um schick und gleichzeitig gemütlich zu wirken. Mit dieser Kombination kann man eigentlich so gut wie gar nichts falsch machen. Ich würde nur darauf achten, dass die Bluse ein ganzes Stückchen länger ist, als der Pullover. Wenn da nur ein kleiner Abstand zwischen den beiden Längen ist, kann Layering ganz schnell ein Griff ins Klo werden, weil dann die Proportionen nicht mehr stimmen. Deshalb, achtet auf die Länge der Bluse. Ich habe lange nach einer langen, aber dennoch nicht zu langen Bluse gesucht. Viele Blogger ziehen einfach das weiße Sommerkleid unter den Strickpullover. Ist auf jeden Fall auch eine Option. Ich wollte jedoch eine weiße Bluse, die auch einen Kragen am Hals hat. Endlich wurde ich im Zara Sale fündig und griff bei dieser Bluse zu. Achtung, die Bluse ist oversize geschnitten und ich habe sie noch obendrauf in Größe 40 bestellt, damit sie noch weiter sitzt. Der Pullover, der dann über die Bluse getragen wird, sollte kürzer sein, als die Bluse. Ich würde immer einen cropped Sweater wählen, weil die Silhouette dann schön betont wird.

Das Outfit

Wie oben schon angekündigt, fand ich endlich meine perfekte Layering Bluse im Zara Sale. Der schwarze Strickpullover ist ebenfalls von Zara. Ich mag die Kombination aus der weißen Bluse und dem schwarzen, weichen Strickpullover sehr gern. Auf der einen Seite sieht das Outfit elegant und etwas schicker aus. Auf der anderen Seite wirkt der Look durch den Strickpullover gemütlich und casual. Die perfekte Kombi für den Alltag. Besonders die Farbkombination aus schwarz und weiß ist immer ein Dreamteam. Damit kann man nie etwas falsch machen. Sie wirkt edel, aber gleichzeitig auch dezent.

Ich merke schon, ich schweife ab. Genau, wo war ich: Bei meinem Outfit. Dazu kombinierte ich meine geliebte schwarze skinny Jeans und meine schwarzen New Balance (diese Sneaker sind so bequem. Für den Alltag sind sie echt perfekt, man läuft wie auf einer Wolke. Habe noch nie so gerne ein paar Schuhe getragen. Die sind wirklich richtig gut. Kann sie euch auch nur empfehlen, wenn ihr ab und an mal Schmerzen an den Füßen habt). Damit mein Outfit nicht ganz so klassisch wirkt, setze ich mit meiner kleinen grauen Furla Bag einen Bruch.

Shop the Look

Bluse

Ähnliches von Zara

Pullover

von Zara

About Julia

About Julia

Was passt besser zusammen als Yin und Yang? Richtig. Julia und Kaffee. Mitte 2016 gründete Julia ihren Blog About Julia. Mit ihrer Kamera in der einen und mit ihrem Laptop in der anderen Hand stürzte sich Julia in das neue Abenteuer. Auf About Julia dreht sich alles um Fashion und Lifestyle Themen. Neben ihrem Blog studiert Julia Modejournalismus.

Schreib mir einen Kommentar

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@aboutjulia.de widerrufen.

Melanie

02 / 14 / 2018

Die Kombi von Bluse+Pulli ist toll. Das muss ich auch mal ausprobieren :-*

viele liebe Grüße
Melanie / www.goldzeitblog.de

Julia

03 / 11 / 2018

Hallo liebe Melanie,

besten Dank für die liebe Nachricht :) 

Liebe Grüße

Julia