Polka Dots: Auf den Punkt gekommen

Trends

By Julia / 07.10.2017 /

Polka Dots - das ist wohl das Trend Muster im Herbst 2017. Ursprünglich zierten die kleinen Pünktchen ausladende Kleider spanischer Flamenco Tänzerinnen. Der Begriff stammt aus dem Jahr 1873 - Polka Dots sind also keine Erfindung aus dem 21. Jahrhundert. Im Laufe der Zeit wurde die Polka Dots zunehmend populärer. Das Muster erinnert vielleicht auch ein wenig an die stereotypen Midikleider der 1950er Jahre.

Heute sind wir noch ganz verliebt in die kleinen Pünktchen. Es gibt noch viel mehr Möglichkeiten, um die süßen Punkte stylisch in Szene zu setzen:

Wenn man sich so die aktuellen Kollektionen anschaut, fällt einem wohl auf, dass sich die großen Labels in Sachen Polka Dots nicht richtig festlegen wollen. Mal sind die Punkte groß und weit verstreut, mal wieder winzig und ganz eng zusammen. Wenn man etwas fülliger ist, sollte man unbedingt große, weit auseinander liegene Punkte wählen. Frauen, die eher klein und zierlich sind, wählen am besten kleine und eng liegende Punkte auf ihrem Kleidungsstücken.Auch was die Farbe angeht, sind uns im Jahr 2017 keine Grenzen mehr gesetzt. Der Polka Dots Trend ist nämlich nicht nur bei der klassischen schwarz-weiß Kombination ein absoluter Eye-Catcher, sondern sieht auch super stylisch in einer bunten Variante aus. Deshalb entschied ich mich für einen dezenten Grün-Ton bei meiner Bluse. Die kleinen Pünktchen wirken auf den ersten Blick zunächst mädchenhaft und verspielt. Wer also einen Look mit Polka Dots stylen will, muss darauf achten. dass die Pünktchen nicht allzu niedlich aussehen. Am besten ist, wenn man das restliche Outfit eher schlicht und dezent hält.

Das Outfit:

Endlich ist bei mir auch ein Trend Teil mit dem Polka Dots Muster bei mir eingezogen: meine neue Bluse von Edited. Damit ich mich an den Trend erst einmal etwas rantasten konnte, entschied ich mich für kleine, monochrome Pünktchen. Die kleinen Punkte sehen nicht allzu plakativ aus und wirken eher dezent. Damit mein Look nicht zu überladen wirkt, hielt ich mein restliches Outfit eher schlicht und dezent. Deshalb kombinierte ich zu der Pünktchenbluse meine neue schwarze skinny Jeans von Zara. Meine Boots sind von Bronx. Gekauft habe ich sie schon letztes Jahr und finde, dass sie immer wieder ein kleiner Hingucker sind.

Shop the Look

Bluse

von Edited

Jeans

von Zara

About Julia

About Julia

Was passt besser zusammen als Yin und Yang? Richtig. Julia und Kaffee. Mitte 2016 gründete Julia ihren Blog About Julia. Mit ihrer Kamera in der einen und mit ihrem Laptop in der anderen Hand stürzte sich Julia in das neue Abenteuer. Auf About Julia dreht sich alles um Fashion und Lifestyle Themen. Neben ihrem Blog studiert Julia Modejournalismus.

Schreib mir einen Kommentar

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@aboutjulia.de widerrufen.